Skrill Online Casinos 2017

Es gibt so einige Gründe, im Internet nicht mit Kreditkarte oder den eigenen Girokonto-Daten zu bezahlen, sondern mit der Online Zahlungsmethode Skrill. Dabei geht es nicht nur um Sicherheit, sondern auch um die Wahrung der Privatsphäre.

Skrill CasinosNicht jeder sieht es gerne, wenn der persönliche Bankberater in den Auszügen über unsere Besuche in Online Casinos liest. Von anderen Angeboten im Web ganz zu schweigen. Auf diese Anwendungsfälle haben sich bestimmte Zahlungsdienstleister spezialisiert, die quasi als Relais-Station zwischen den Bankkonten oder Kreditkarten auf der einen und den Internetangeboten auf der anderen Seite fungieren. Unternehmen wie Skrill, Paypal, Neteller oder paysafecard schieben einen Sichtschutz zwischen die Beteiligten und sorgen für die gewünschte Anonymität.

Empfehlenswerte Skrill Casinos:

Was ist Skrill?

Skrill wurde ursprünglich unter dem Namen Monybookers in Großbritannien gegründet, verfügt über eine offizielle Lizenz als E-Geldinstitut und gehört heute zu der Skrill Group, die auch die Mitbewerber Payolution, Ukash und paysafecard beherbergt. Über die Paysafe Group ist Skrill aber auch mit dem vordergründig größten Konkurrenten Neteller verbandelt. Wie Neteller bietet Skrill Zahlungsdienstleistungen im Internet an. Neteller wurde ursprünglich auf Online Casinos ausgerichtet, während Skrill sich mehr an alternative Auktionsplattformen orientierte.

Spätestens nach dem Zusammenschluss dieser Zahlungsanbieter tauchen Skrill, Neteller und die paysafecard gemeinsam auf den „Banking“-Seiten der bekanntesten Online Casinos auf. Skrill bietet seinen Kunden ebenfalls eine Prepaid Mastercard – ähnlich der Neteller Net+ Card – an. Im Gegensatz zu Neteller kann man bei Skrill auch ohne vorherige Aufladung des Guthabenkontos Zahlungen durchführen. Auch in Bezug auf die Skrill Gebühren unterscheiden sich die beiden Haupt-Player im eWallet-Bereich: Skrill ist grundsätzlich erst einmal kostenlos, spezielle Gebühren fallen aber bei Inaktivität an – einzigartig unter den Online Bezahlsystemen.

Skrill Casinos und Angebote

Zu Skrill Casinos kann man eigentlich 99% aller Online Casino Anbieter zählen. Üblicherweise erscheinen Skrill, Neteller und paysafecard zusammen auf der Liste der akzeptierten Zahlungsdienstleister. Diese Skrill Casino Liste wäre aber nicht wirklich aussagekräftig, wenn nicht auch das Mr Green Casino, ein Angebot der in Deutschland sehr bekannten Merkur Gruppe, aufgeführt werden würde. Einen Skrill Bonus erhält man in einigen Online Casinos, die diese Zahlungsmethode frisch eingeführt haben und jetzt ein wenig promoten wollen. Dabei kann es sich um eine bestimmte Anzahl zusätzlicher Freispiele oder auch um eine Aufstockung des regulären Casino Bonus handeln, den Anbietern sind hier keine Grenzen gesetzt.

Als Skrill Online Casino muss man keine besonderen Auflagen erfüllen, umfassende und kompromisslose Seriosität genügt in der Regel. Besitzt man ein Skrill Konto, werden unter den Transaktionsdaten immer auch aktuelle Angebote von Tradern, Online Casinos und anderen Internet-Dienstleistern oder Unterhaltungsseiten angezeigt. Wenn man in einem Online Casino Skrill einsetzen möchte, sollte man sich erst einmal diese Offerten anschauen, die auch für deutsche Spielerinnen und Spieler sehr interessant sein können. Zusätzliche Boni, höhere Gewinne, exklusive Sonderaktionen oder andere Vergünstigungen sollen die Kunden motivieren, über Skrill zu bezahlen. Hat man dann besonderes Glück kann man nach einer Skrill Einzahlung auch noch im Online Casino eine Prämie abgreifen oder Freispiele genießen.

Wie funktioniert Skrill, vorher Moneybookers?

Wie auch bei anderen eWallet-Anbietern ist der gesamte Anmelde-Prozess sehr einfach und unkompliziert gehalten. Um sich bei Skrill zu registrieren, muss man seine E-Mail-Adresse, Namen, Geburtsdatum, Adresse eingeben und ein Passwort festlegen. Dann erhält man an die aufgeführte E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-Nachricht. Klickt man auf den enthaltenen Link, befindet man sich auch gleich direkt auf der Skrill Login Seite. Jetzt kann man sich direkt einloggen und auch ein wenig mit den verschiedenen Funktionen und Möglichkeiten vertraut machen, Skrill Zahlungen zu senden und bei Bedarf auch zu erhalten.

Hat man sein Skrill Konto noch nicht weiter verifiziert, sind die Zahlungen auf einen bestimmten Betrag begrenzt (Abhebungs- und Transaktionslimit in DE: 1.000 Euro, kumulativer Gesamtbetrag: 2.500 Euro). Im Rahmen des Skrill-Kontos kann man auch eine Prepaid-Mastercard beantragen, die nach erfolgreicher Identitätsprüfung und bei einem Minimalguthaben von 10 Euro automatisch zugesendet wird. Einzahlungen auf das Skrill Guthaben nimmt man entweder durch eine Überweisung vom eigenen Giro-Konto vor oder nutzt eine bereits existierende Kreditkarte für diese Transaktion.

Skrill Konto eröffnen

 

Diesen Vorgang kann man auch abkürzen, wenn das Konto bereits verifiziert wurde – hier reicht dann ein Klick auf „Auffüllen“. Zusätzlich zum Konto kann man aber auch eine EC-Card oder Kreditkarte hinzufügen – diese wird von Skrill dann durch die Überweisung eines bestimmten Mini-Betrages verifiziert, den man dann im Skrill-Dashboard eingeben kann. Skrill eignet sich auch zum Transfer von Geld zwischen zwei Personen, wird aber hauptsächlich für die Bezahlung von E-Commerce-Produkten oder -Dienstleistungen sowie für die Aufladung von Online Casino Guthaben eingesetzt.

Vor- und Nachteile von Skrill

Der Hauptvorteil von Skrill ist die Funktion als anonyme Relais-Station zwischen dem Girokonto oder der Bank-Kreditkarte und den vielen Angeboten im Internet. Einerseits erhält man mehr Sicherheit, da man bei Zahlungen niemals die „offiziellen“ Bank- oder Kreditkarten-Daten eingeben muss, die bei Fake-Seiten missbraucht oder durch Betrüger abgefangen werden könnten. Weiterhin muss man sich keine Gedanken machen, dass der biedere Bankberater jede Guthabenauffüllung beim Lieblings-Online-Casino mitbekommt. Ein weiterer Vorteil ist die Prepaid-Kreditkarte, die auch unabhängig von einem Bankkonto verwendet werden kann.

Diese ist weiterhin auch sehr sicher, da nur so viel Geld ausgegeben werden kann, wie auch vorher über das Skrill-Dashboard eingezahlt worden ist. Eine Bonitätsprüfung findet auch nicht statt, vorteilhaft für Benutzer, die zeitweise mit Zahlungsschwierigkeiten zu kämpfen hatten. Nachteile hat Skrill aber auch: Bei Nichtbenutzung des Skrill-Accounts fällt nach einer gewissen Zeit eine Passivitäts-Gebühr an, die pro Monat einen Euro beträgt. Diese umgeht man, indem man sich regelmäßig in seinen Skrill-Account einloggt und verhindert, dass man seit 12 Monaten keine Anmeldung oder Transaktion vorgenommen hat. Diese Gebühr ist unter den Online-Bezahlsystemen einzigartig und hat Skrill bereits ein wenig Kritik eingebracht.

Man muss sich bei der Anmeldung bei Skrill als „normaler“ User auf eine Währung festlegen, die man dann auch nicht mehr wechseln kann. Lediglich die sogenannten VIP-User haben die Option, auch in anderen Währungen Transaktionen durchführen zu können – für die VIP-Mitgliedschaft muss man aber regelmäßig höhere Beträge über Skrill umsetzen. Die Skrill Mastercard ist eigentlich auch keine echte Kreditkarte, da dem User kein Kredit eingeräumt wird und trotzdem eine Jahresgebühr von 10 Euro anfällt. In der Kombination der verschiedenen Optionen überwiegen nach unseren Skrill Erfahrungen aber die Vorteile – es lohnt sich, bei Skrill einen Account einzurichten, um problemlos im Internet zahlen zu können und auch im Notfall noch über eine funktionierende Zahlungsmöglichkeit verfügen zu können.

Vergleich Skrill/Neteller/andere Zahlungsmethoden

Im Wettstreit Skrill vs Neteller gewinnt im Zweifel Paysafe, da die beiden Finanztransaktionsanbieter zum gleichen Mutterkonzern gehören. Beide Anbieter haben Vor- und Nachteile, ähneln sich aber ansonsten ziemlich – sowohl in Bezug auf die Funktionen als auch bei den Zahlungsmöglichkeiten. Beide bieten eine Prepaid-Karte an, man kann direkt bei Online-Anbietern bezahlen oder eben auch die Karte einsetzen. Neteller kommt historisch eher aus dem Bereich der Online Casinos, Skrill hat seine Wurzeln im allgemeinen E-Commerce-Bereich und bei alternativen Online Auktionsportalen.

Auf dem deutschen Markt gewinnen beide Systeme immer mehr Kunden und Fans, wobei sich hier auch Paypal über eBay bereits ziemlich etabliert hat. Paypal Casinos sind eher eine Seltenheit, da haben Neteller und Skrill eindeutig die Nase vorn. Wer unkompliziert bei Online Casinos das Guthabenkonto auffüllen möchte, ohne das eigene Girokonto oder die Bankkreditkarte einsetzen zu müssen, ist bei Skrill sehr gut aufgehoben, hat bei Neteller aber auch keine Nachteile zu erwarten.

Top Online Casino mit Skrill: